Traumstart ade

Über das Vergessen auf das tägliche Brot

Am 15. Oktober habe ich einen Artikel zum „Oktober der Wahrheit“ verfasst…

Bei zwei noch ausstehenden Aufgaben – Cupspiel Morgen gegen Austria Salzburg und dann die bereits überlebensnotwendige Heimpartie gegen Sturm Graz – fällt die Zwischenbilanz dann doch ernüchternd aus.

Schauen wir auf die bisherigen Ergebnisse und das verbleibende Oktober-Programm:

18.10.2015
Bundesliga: WAC – Rapid 2:1 🙁

22.10.2015
UEL: Rapid – Pilsen 3:2 😀

25.10.2015
Bundesliga: Rapid – vtk 1:2 🙁

28.10.2015
Cup: Rapid – Austria Salzburg ???

31.10.2015
Bundesliga: Rapid – Sturm Graz ???

Interessant ist, dass die angeblich „ach so belastende“ UEFA Europa League​ der einzige Boden ist, auf dem Unsere Mannschaft seit nun einiger Zeit etwas zusammen bringt…
Wir sind wirklich alle stolz was die Mannschaft in diesem Bewerb bisher erreicht hat und sind ganz sicher, dass da noch viel mehr gehen wird in dieser Saison 🙂 Für mich ist das 1/16 Finale (mittlerweile) das internationale Minimalziel für Rapid!

Doch nun zu den weniger erfreulichen Erkenntnissen der letzten Zeit…

Der Traum-Saisonstart in der Liga ist dahin.

Nun heißt es sich endlich zusammenzureißen und nicht den Anschluß an Red Bull und den vtk zu verlieren. Einen Teufel werde ich tun und im Oktober den Titel schon aufgeben!!! Um das endlich klar zu stellen und zwar zu 1899%:

DIE MEISTERSCHAFT IST UNSER ZIEL, alles andere ist Zugabe.

Es sind aber nicht die Niederlage gegen Red Bull oder auch mal einen depperte Derbyschlappe die ins Gewicht fallen bei der Endabrechung, es sind (WIEDER MAL) „0“ Punkte aus den Spielen gegen Mattersburg, Altach und den WAC. Wenn Wir nicht ENDLICH lernen Unsere Hausaufgaben gegen die Kleinen der Liga zu machen, werden wir nie mehr Meister.
„Mangelnde Motivation“ sollte als Ausrede bitte nie wieder verwendet werden, kann bei einem Verein der seit „2008“ auf einen Titel wartet ja wahrlich nicht ernst gemeint sein…

Aber wie bereits erwähnt, müssen wir jetzt alle die Ärmel hochkrämpeln und weiter um Unsere Träume kämpfen. Im Angriff werden Wir allerdings Verstärkung brauchen, habe da aber Vertrauen, dass „Müllers Büro“ bereits auf Hochtouren arbeitet um einen Klassestürmer wie zB.: Karim Onisowo im Winter zu Uns zu lotsen. Beric fehlt nunmal ganz gewaltig in Unserem Spiel und ohne Knipser wirds nämlich ganz einfach nichts werden mit #Mission33!

Also beenden wir diesen Hammermonat mit zwei Erfolgerlebnissen und dann lasst Uns endlich die Pflichtsiege in der Meisterschaft einfahren die es braucht um am Ende (endlich wieder) ganz oben zu stehen.

GWG, Euer .

 

Bild: kleinezeitung.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.